Taiwan - das etwas anders interpretierte China

"One China - two interpretations", so wird offiziell das Verhältnis zwischen Taiwan und China beschrieben. Auf der einen Seite eine "kommunistsche " Autokratie mit 1,4 Mrd. Menschen - eine Flugstunde entfernt, eine Demokratie mit 23 Mio.

Wir waren eine Woche in Taipei und fanden die Menschen deutlich kultivierter, freundlicher und hilfsbereiter. Die Stadt ist nicht sooo modern, nicht sooo groß und "normaler"....

Es war ein schöner Ausklang unserer China Reise.

China - lieber reich als gleich...

... das neue Motto im Reich der Mitte. Es ist unglaublich, was dieses Land in den letzten 30 jahren geschaffen hat. Eine "kommunistische" Partei schafft kollektiven Kapitalismus! Unser Bild von China war geprägt von den Themen Menschenrechtsverletzungen, Wirtschaftswachstum und Luftverschmutzung. Schlürfen, spucken, drängeln. Was wußten wir nicht? Es gibt 146 Städte mit weit über 1 Mio. Einwohner. Beijing ist in der Fläche so groß wie Österreich und hat 21 Millionen Einwohner. Offiziell die größte Stadt ist Chongqing mit 33 Millionen. Tatsächlich die größte ist Shanghai mit inzwischen 70 Millionen. Die Städte dieser Größenornung sind moderner und reicher als die westlichen Vorbilder. Hier herrscht pralles Leben, Shopping Malls, auf die New York stolz wäre, und eine klare Vorstellung von den Anforderungen der Zukunft. Die Menschen spucken selten und essen mit Messer und Gabel... hier ist nichts von Kommunismus oder politischem Druck zu spüren. Sicher sind viele Aspekte des Systems nicht akzeptabel, aber in einer Demokratie wäre diese Entwicklung nicht möglich gewesen. Zu diesem Thema möchte ich mehr schreiben, wenn wir zurück sind. Wir haben hier volles Programm und sind begierig, soviel wie möglich zu erleben und zu verstehen. Deshal vorab erst einmal nur ein paar visuelle Endrücke von der Vielfalt unserer Eindrücke.

Biennale in Venedig

"All the World's Futures". Auch in Venedig geht es um den Zustand und die Zukunft unserer Welt. Im Vorfeld wurde viel über das Konzept und die Frage, wo ist es Kunst, wo systemkritischer Aktionismus, gespickt mit sozialkritischen, politischen, ökologischen Schlenkern. Unser absolutes Highlight "Proportio" von Axel Vervoordt im Palzzo Fortuny.

Ganz spontan nach Indien

März 2015. Wir haben im Fernsehen einen begeisterten Bericht des Direktors der Tate in London über die neue Biennale in Kochi gesehen und spontan beschlossen, in Berlin nur die Koffer umzupacken und uns auf den Weg nach Indien zu machen, da die Tore der Biennale am 29. März schließen.

Hier ein paar Bilder aus Kochi.

Ein Bericht über die Biennale entsteht im Themenpark unter der Rubrik Kunst.

Reise nach Jerusalem

Februar 2015. Getreu unserer Lebensplanung, in alle Ecken dieser Welt zu reisen und an den jeweiligen Orten - je nach Gefallen -  zwischen zwei Wochen und zwei Jahren zu bleiben, leben wir seit September in Jerusalem und erkunden Israel, die Westbank und Jordanien.

Das nachfolgende Bilder Potpourri vermittelt einen Eindruck der Vielfalt und Schönheit dieser Region. Wir lieben es.

Detailliertere Informationen sind in den Rubriken Blog, Reisen und Themenpark zu finden.

Ein Künstler in Berlin und Tel Aviv

Museum of Art - Tel Aviv

Ein wunderbares Museum mit einer faszinierenden Ausstellung von Douglas Gordon. Ein Schotte, der Berlin und New York lebt. Wir haben ihn zufällig vor ein paar Wochen in einer Ausstellung bei BlainISouthern in der Potsdamer Straße entdeckt.


Mehr in unserem Themenpark unter Kunst / Museum of Art Tel Aviv

 




 



Uni Potsdam

Geballte Kraft der Wissenschaft.

Weit verstreut liegen die größtenteils eher unspektakulären Bauten der Uni und der Forschungseinrichtungen am Standort in Golm bei Potsdam.

Im Zentrum die Gebäude der Naturwissenschaften, Chemie, Biologie, Biochemie Erdwissenschaften und nicht zuletzt Physik – letzteres außen golden verpackt mit einer kleinen Sternwarte auf dem Dach, innen hell und offen mit vielen Kommunikationsinseln.

Mehr...



Downtown LA

Architecture Tour

Congratulation Laura!

Was wir tun...

Hildebrand Projects konzentriert sich auf die schönen Dinge des Lebens. Halina fotografiert - Ralph organisiert. Wir bieten unsere Mitwirkung bei Kunstprojekten und Ausstellungen an, machen Konzept und Umsetzung für Räume im privaten und kommerziellen Bereich. 

Wir beteiligen uns an Unternehmen und Initiativen, die Spaß machen, Geld bringen, und gesellschaftlich relevant sind.

Zwei Generationen ...

Das ist geballte Frauenpower. Kreativität pur. Mitten in der Natur. Wo nicht nur die Köpfe rauchen.

Mehr